Warum wir Online Trainings in kleinen Klassen durchführen.

Vor dem März 2020 waren unsere Training auf Teilnehmenrzahlen von 12 bis 18 Menschen ausgerichtet. Seit wir unsere Trainings vor allem Online geben ist die neue Klassengrösse für Online Trainings 7 +/- 2 Teilnehmende.

Warum führen wir die Trainings in kleinen Lern-Teams durch?

Wir vermitteln Denkmodelle und möchten mit unseren Studenten in einen guten Dialog kommen, damit sie die Lerninhalte nach dem Training auch möglichst optimal in ihrem Alltag anwenden können.
Als Trainer ist es in einem Präsenztraining ohne weitere möglich mit der ganzen Bandbreite der Kommunikation diese Lerninhalte an bis zu 18 Menschen zu vermitteln.

Die Möglichkeiten der Kommunikation und des Austausches ist jedoch in den Onlinetrainings deutlich reduziert. Selbst wenn die Technik alles super mitmacht. Die Gespräche an der Kaffee-Maschine fallen weg und als Trainer kriege wir auch nicht mehr alles was im Trainingsraum passiert mit.

Kommunikation zu den Teilnehmenden

Damit wir den ganzen Umfang unserer Lernziele und die Interaktivität unserer Training vermitteln können und die Teilnehmenden genügend Zeit haben sich mit dem Trainer und den Kollegen auszutauschen, darum gestalten wir unsere Online Training in kleineren Gruppen.